Jamf Blog
Group of employees collaborating together on Mac computers, iPhones, and iPads.
June 9, 2021 Von Mignon Wagner

Apples WWDC 2021: Zusammenfassung des ersten Tags

Informieren Sie sich über die wichtigsten Ankündigungen der jährlichen Veranstaltung von Apple und finden Sie heraus, was diese für Unternehmen, Bildungseinrichtungen, das Gesundheitswesen und andere Bereiche bedeuten.

Das ist eine der wichtigsten Wochen des Jahres für Apple IT-Administratoren: WWDC. Die Eröffnungs-Keynote erfüllte alle Erwartungen. Nach einem beispiellosen Jahr der Telearbeit und des Fernunterrichts konzentrierten sich die diesjährigen Sitzungen auf die digitale Zusammenarbeit und den Datenschutz, zwei zentrale Themen, mit denen sich IT-Administratoren beschäftigt haben. Und Apple hat das alles digital durchgeführt, was erst die zweite vollständig aus der Ferne präsentierte WWDC darstellte.

Virtuelle Gemeinschaft

Ein Thema, das die Software- und Hardware-Updates verband, war die verbesserte Zusammenarbeit. Ganz gleich, wo man sich befindet, bieten die neuen Betriebssysteme und Funktionen den Eindruck, dass sich alle im gleichen Raum aufhalten. Diese Verbesserungen sind wichtig, wenn wir hybride Umgebungen nutzen, in denen manche Endbenutzer im Büro oder Klassenzimmer sind, andere aber daheim. Eine verbesserte Zusammenarbeit führt zu erhöhter Mitarbeiterproduktivität und ein optimiertes Multitasking bietet Teams neue Möglichkeiten, um auf den Geräten ihrer Wahl zu arbeiten.

Standortunabhängige Sicherheit

Da Apple Geräte in Unternehmen immer populärer werden, stellen sie jetzt ein größeres Ziel für Sicherheitsbedrohungen dar. Zusammen mit der Telearbeit und dem Zugriff von Schulen auf vertrauliche Cloud-Ressourcen steigert dies die Nachfrage nach noch mehr Sicherheit für die Apple Plattform. Die verbesserte Sicherheit erfordert einen Ausgleich zwischen Datenschutz und der Endbenutzererfahrung in einer Reihe von Situationen. Neue Datenschutzfunktionen wie „E-Mail-Adresse verbergen“ und „Privat-Relay“ konzentrieren sich auf den Datenschutz für den Endbenutzer und ermöglichen diesen standortunabhängig.

Neue Betriebssysteme

Einer der Höhepunkte der jährlichen WWDC sind die neuen Versionen der Apple Betriebssysteme: iOS, iPadOS, macOS, tvOS und watchOS. Apple hat aktualisierte Versionen für alle vorgestellt und eine Reihe von Änderungen präsentiert, die mehr organisatorische Sicherheit liefern, die Daten des Endbenutzers besser schützen und aus der Ferne eine Zusammenarbeit und Lernerlebnisse wie nie zuvor bieten.

iOS 15

Die erste Präsentation behandelte Apples neueste Version von iOS. Das populäre mobile Betriebssystem besitzt nun neue Funktionen, welche die Produktivität bei der Telearbeit optimieren und einen gesunden Ausgleich zwischen digitaler Arbeit und Freizeit fördern, angefangen mit dem iPhone.

FaceTime

Mit Kollegen, Lehrkräften und Familie in Verbindung zu bleiben war noch nie so wichtig wie jetzt. Apple bietet durch Verbesserungen bei FaceTime, der beliebten Videomessaging-App, nie dagewesene Kommunikationsmöglichkeiten.

  • Group FaceTime optimiert die Möglichkeit, per Fernzugriff mit Kollegen oder Mitschülern gemeinsam Dinge abzusprechen. Neue Teilnehmeransichten, die Möglichkeit, FaceTime Aufrufe vorzuplanen und mit dem Kalender zu synchronisieren – all das macht FaceTime zu einer überzeugenden Option für Unternehmen und Bildungseinrichtungen, die eine native Apple Lösung für virtuelle Anrufe suchen.
  • FaceTime verbessert auch die Benutzererfahrung, unabhängig davon, wo Sie einen FaceTime Anruf entgegennehmen. Spatial Audio bietet einen volleren, natürlicheren Klang, was für den Endbenutzer bequemer und realistischer ist, während Voice Isolation maschinelles Lernen nutzt, um automatisch Umgebungsgeräusche zu blockieren und sich ganz auf Ihre Stimme zu konzentrieren. Wenn Sie je in einem Café, Flughafen oder sogar zu Hause einen Anruf beantwortet haben, während andere Leute in der Nähe waren, wissen Sie, wie wertvoll diese Funktion ist.

Fokus

Es ist nicht einfach, das richtige Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit oder Schule und Freizeit zu finden, vor allem in einem noch nie dagewesenen Jahr mit viel Telearbeit und Distanzunterricht. Um Organisationen zu helfen, ein gesundes Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit zu schaffen, bietet Fokus Endbenutzern mehr Kontrolle darüber, wie sie Zeit und Aufmerksamkeit priorisieren.

Benutzer erstellen personalisierte Modi – wie „Arbeit“ oder „Zuhause“, welche die relevanten Apps und Benachrichtigungen in den Mittelpunkt stellen. Tagsüber können Benutzer den Fokus „Arbeit“ aktivieren, indem sie arbeitsbezogene Apps auf dem Home-Bildschirm hervorheben und produktiver arbeiten, da Ablenkungen minimiert werden. Nach Feierabend kann der Benutzer auf „Daheim“ umstellen und arbeitsbezogene Benachrichtigungen und Apps ausblenden, um ganzheitlich die Gesundheit zu fördern und während der Freizeit Ruhe und Erholung zu betonen.

iOS 15 bietet auch Live Text, eine neue Technologie, die geschriebenen Text mit der Kamera des iPhone erfassen und in Echtzeit analysieren kann. Diese leistungsstarke Funktion nutzt modernste Algorithmen und Verarbeitung, um ein Dokument mühelos zu übersetzen oder Text von einem Whiteboard in ein geteiltes Pages Dokument zu übertragen. IT-Administratoren werden die Produktivitätssteigerungen zu schätzen wissen, die durch diese neue Technologie ermöglicht werden.

Zudem bietet iOS 15 eine neue Fähigkeit für die App Wallet: Schlüssel: Wenn diese später in diesem Jahr verfügbar wird, kann Wallet als digitaler Schlüssel für Büro- und Haustüren fungieren. Wer einen hybriden Lebensstil wählt, kann den alten Schlüsselbund auf dem Nachttisch lassen und stattdessen ein iPhone nutzen, um sowohl ins Büro als auch in die Wohnung zu kommen. Wallet bietet später dieses Jahr – zumindest in US-Bundesstaaten, die das unterstützen – auch Support für digitale Ausweise wie z. B. Führerscheine.

iPadOS 15

Das iPad bietet mit diesem neuesten Betriebssystem noch mehr Produktivität, wodurch es für Schulen und Unternehmen eine noch überzeugendere Option darstellt. Das Multitasking bietet eine Reihe von Möglichkeiten, gleichzeitig mit mehreren Apps zu arbeiten, ganz wie das in Ihren Arbeitsablauf passt. Zudem sehen Sie die neuesten relevanten Informationen direkt auf Ihrem Home-Bildschirm.

  • Die App-Mediathek kommt aufs iPad! Diese früher nur auf iOS verfügbare intuitive App-Mediathek ist jetzt auf iPadOS erhältlich! Die Benutzer haben mehr Kontrolle über den Home-Bildschirm und können einfach nicht benötigte App-Symbole ausblenden, ohne sie vom Gerät zu löschen.
  • Quick Notes bieten eine neue Möglichkeit, während eines Treffens oder Anrufs schnell eine Notiz zu erstellen. Mit einem Apple Pencil können Sie einfach von der unteren Ecke des Bildschirms aus nach oben wischen und dann schreiben. Quick Notes werden gespeichert, damit man sie später ansehen und darauf reagieren kann.
  • Shelf – dieses App-Regal zeigt alle offenen Dokumente oder Fenster einer App. Das Hin- und Herwechseln zwischen den Fenstern geht sehr schnell, und Benutzer können Fenster durch Antippen öffnen oder schließen.
  • Widgets sind jetzt erstmalig auf dem Home-Bildschirm für iPad verfügbar, damit Benutzer ihre Anzeigen anpassen können.
  • Übersetzung ist eine neue Funktion, mit der ein Übersetzer nur ein Antippen entfernt ist. Konvertieren Sie handschriftlichen oder getippte Texte oder gesprochene Texte automatisch auf dem Gerät, wodurch dies schneller und sicherer als je möglich ist. Das ist ein großer Vorteil für Organisationen, in denen mehrere Sprachen gesprochen werden.

macOS Monterey

Die nächste Version von macOS hat das mit Big Sur eingeführte Erscheinungsbild noch optimiert und die Zusammenarbeit deutlich betont.

Zu den neuen Funktionen gehören viele, die schon vorher bei iOS 15 eingeführt wurden, wie Fokus, SharePlay und Live Text. Es gibt auch für macOS spezifische Funktionen wie Änderungen bei geteilten Dokumenten und Sammlungen von Fotos in Messages und ein optimierter und umgestalteter Safari Browser, die Einführung von Universal Control und mehr.

  • Universal Control vereint Mac und iPad in einer für Unternehmen idealen Arbeitserfahrung. Die auf dem Erfolg des Project Sidecar – das 2019 eingeführt wurde – aufbauende Universal Control ermöglicht es, eine Maus für nahe beieinander befindliche Mac und iPad Geräte zu verwenden. Sie können Dateien von einem Gerät zum anderen ziehen oder mehrere Bildschirme nutzen, um produktiver als je zuvor zu sein.
  • Safari verfügt über ein neu gestaltetes Tab-Layout, das die Arbeit mit mehreren Tabs erleichtert. Power-user haben oft viele Tabs gleichzeitig geöffnet. Mit Tab-Gruppen können Benutzer Tabs auf eine Weise speichern und organisieren, die ihren Anforderungen entspricht. Darüber hinaus können Gruppen über Apple Geräte hinweg synchronisiert werden, was mehr Benutzerfreundlichkeit ermöglicht.
  • AirPlay für Mac bietet Mitarbeitern und Schülern eine weitere Möglichkeit, Inhalte zu teilen und mit anderen zusammenzuarbeiten. Finden Sie ein Foto, eine Website oder ein Dokument auf einem iOS oder iPadOS Gerät und übertragen Sie es mit AirPlay auf einen Mac.

Sicherheit und Datenschutz

Viele Benutzer entscheiden sich für Apple, weil dieses Unternehmen sich immer wieder für den Schutz der Privatsphäre als grundlegendes Menschenrecht einsetzt. Auf der WWDC betonte Apple erneut, dass Datenschutz und Sicherheit die Fundamente seiner Software und Hardware darstellen.

  • iCloud Privat-Relay schützt Endbenutzer besser, indem es beim Web-Surfen mit Safari die Benutzerprofilierung begrenzt. Das geschieht dadurch, dass der Datenverkehr durch zwei separate Relays geleitet wird, damit niemand – nicht einmal Apple – die IP-Adresse des Benutzers sehen kann.
  • Mail Privacy Protection: Verbirgt Ihre IP-Adresse und Ihren Standort vor kriminellen Akteuren. Dadurch werden Absender effektiv daran gehindert, zu sehen, ob und wann Nachrichten geöffnet werden.
  • Meine E-Mail verbergen nutzt einzigartige, randomisierte Adressen, um Mail an Ihren Posteingang zu leiten, sodass Ihre echte E-Mail-Adresse nie geteilt wird.
  • App Privacy Report bietet Endbenutzern mehr Transparenz darüber, ob Apps ihre Daten erfassen und wie sie genutzt werden.
  • Die Aufnahmeanzeige ist eine Verbesserung des Kontrollzentrums, die ein klares Signal bietet, wenn Apps auf Ihr Mikrofon zugreifen und/oder Ihren Bildschirm aufzeichnen. In einer Welt, in der die Telearbeit auch in Zukunft wichtig ist, nutzt es Anwendern sehr, wenn sie wissen, ob ein Mikrofon eingeschaltet ist.

Nächste Schritte

WWDC ist eines der aufregendsten jährlichen Ereignisse für Apple IT-Führungskräfte. Von verbesserten Datenschutzstandards bis hin zu neuen Möglichkeiten der Zusammenarbeit gab es bei der diesjährigen Konferenz etwas für alle – bei der Arbeit und im Klassenzimmer.

Wir können es gar nicht erwarten, später in diesem Jahr macOS Monterey, iOS 15, iPadOS 15 und tvOS 15 auszuprobieren. Aber Sie können sich darauf verlassen – wenn Apple das verfügbar macht, wird Jamf wieder am selben Tag Support bieten, damit Sie in Ihrer Organisation erfolgreich Apple Geräte nutzen können.

Sie können mit uns in dieser Woche den Rest der WWDC-Sitzungen im Apple Developer Portal ansehen. Wir werden weitere Updates veröffentlichen, sobald wir mehr darüber erfahren, wie diese innovativen Veränderungen IT-Administratoren in Unternehmen und Bildungseinrichtungen helfen können.

Blog durchsuchen
nach Kategorie:
Jamf Blog abbonieren

Industrietrends, Apple Neuigkeiten und das Neueste von Jamf, direkt in Ihrer Inbox.

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Informationen sammeln, verwenden, offenlegen, übertragen und speichern, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Datenschutzbestimmungen.