Überspringen und zu den Hauptinhalten

DSGVO

Die Datenschutz-Grundverordnung ist am 25. Mai 2018 in Kraft getreten. Ein zentraler Grundsatz von Jamf School ist die Bereitstellung einer sicheren Umgebung für unsere Kunden.

Sicher und zuverlässig

Sie haben die Kontrolle! Das Jamf School Management System erfasst das Minimum an Kundendaten, das zur Bereitstellung unserer Dienste erforderlich ist. Die Schule entscheidet, welche Daten verwendet werden, z. B. generische iPad-Namen oder die Namen der Benutzer.

Um sicherzustellen, dass wir in vollem Umfang mit der DSGVO im Einklang stehen, haben wir unsere Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen aktualisiert. Wenn Sie sich beim Jamf School Management System anmelden, finden Sie alle erforderlichen Informationen und können die DSGVO-Vereinbarung unterzeichnen.

Unsere Partner

Jamf School arbeitet mit Vertriebspartnern und Supportanbietern in mehreren Ländern zusammen. Jamf School und seine Partner können keine Dokumente, Bilder oder In-App-Daten der Schüler in Apps oder auf Apple-Geräten sehen. Für uns ist es wichtig, mit Partnern zusammenzuarbeiten, die die gleichen hohen Werte wie wir haben. Daher stehen wir ständig mit unseren Partnern in Kontakt, um sicherzustellen, dass die DSGVO stets Beachtung findet.

Wir haben einen Artikel erstellt, der erklärt, was Jamf School (und seine Partner) sehen können und was nicht.