Überspringen und zu den Hauptinhalten

Jamf übernimmt ZuluDesk

München, 05. Februar 2019 – Jamf, der Experte für Apple-Gerätemanagement, gab heute die Übernahme von ZuluDesk bekannt. Die von ZuluDesk entwickelten Lösungen für den Bildungsbereich unterstützen Lehrkräfte und Eltern beim sicheren Verwalten von Apple-Geräten und stehen für eine zeitgemäße Unterrichtsgestaltung. Mehr als 6.000 Schulen schöpfen dank ZuluDesk das Potenzial des Apple Ökosystems voll aus. Durch die Übernahme werden mehr als 9 Millionen Apple-Geräte in rund 14.000 Schulen weltweit mit Jamf-Lösungen verwaltet. Damit wird Jamf führend beim Apple-Gerätemanagement im Bildungsbereich.

Dank der Übernahme von ZuluDesk kann Jamf im Bildungsbereich nun ein breiteres Spektrum abdecken und Schulen jeder Art und Größe unterstützen. Jamf Pro, die Premium-Lösung von Jamf, kommt aktuell bereits in über 8.000 Schulen zum Einsatz und wird auch in Zukunft in gewohnter Weise für Organisationen im Bildungsbereich und in der Privatwirtschaft zur Verfügung stehen. Der Schwerpunkt von ZuluDesk wird auf der Verwaltung des Apple-Ökosystems im Bildungssektor liegen, damit Schulen weiterhin von einer schnellen Einrichtung, unkomplizierten Abläufen und bewährten Workflows für Lehrkräfte und Eltern profitieren.

„Genau wie für ZuluDesk ist auch für Jamf der Bildungsbereich ein wichtiger Zielmarkt. Deshalb investieren wir kontinuierlich in Apps und Lösungen, die speziell auf die Bedürfnisse von Lehrern, Schülern und ihren Eltern zugeschnitten sind“, erklärt Oliver Hillegaart, Regional Sales Manager DACH von Jamf. „Wir sind davon überzeugt, dass Jamf durch die bewährte Lösung von ZuluDesk Schüler künftig beim Lernen mit Apple-Produkten wie dem iPad oder Apple TV noch besser unterstützen kann.“

Mit vereinten Kräften in die Zukunft
Mit der Übernahme wird das gesamte Team von ZuluDesk Teil des Unternehmens Jamf. Gemeinsam werden alle Mitarbeiter den ZuluDesk Management System Client und Apps für Lehrkräfte und Eltern weiterentwickeln und verbessern.

Kunden von ZuluDesk profitieren künftig von

  • umfassenden Investitionen in die Produkte und einem globalen Netzwerk kompetenter Mitarbeiter.
  • Ratschlägen und Best Practices der Jamf Nation, dem weltweit größten Apple Community-Forum.
  • denselben Service- und Supportleistungen wie Jamf Pro Kunden.

Kunden im Bildungsbereich, die die Lösung Jamf Pro verwenden, genießen künftig ebenfalls neue Vorteile, denn Jamf plant, die Technologien von ZuluDesk in Jamf Pro zu integrieren. Mit der ZuluDesk Teacher App, die als Ergänzung für die Classroom App von Apple dient, können Lehrkräfte beispielsweise Unterrichtspläne erstellen und Direktnachrichten an ihre Schüler senden. ZuluDesk Parent versetzt Eltern dagegen in die Lage, ihre Kinder beim Verwenden der Geräte zuhause anzuleiten und zu schützen.

„Wir freuen uns, dass unsere Kunden bald Teil der Jamf Community sein werden und von einem größeren Wissensschatz sowie umfangreichen Ressourcen profitieren. Gemeinsam mit Jamf können wir mehr Schulen zum erfolgreichen Einsatz von Technologien und Tools und damit zu einem besseren Lernerlebnis verhelfen“, sagt John Pals, CEO von ZuluDesk.

Über Jamf

Jamf ist die führende Lösung für Apple Device Management. Mit den Produkten Jamf Pro und Jamf Now hat sich das gleichnamige Unternehmen darauf spezialisiert, Unternehmen und Organisationen bei der Verwaltung von Apple Geräten zu unterstützen. Bei Jamf Nation, dem weltweit größten Apple Community-Forum, tauschen sich über 75.000 IT-Experten zu Ideen und Best Practices aus. Aktuell vertrauen weltweit mehr als 20.000 Kunden auf Jamf, um mehr als zwölf Millionen Apple Geräte erfolgreich zu verwalten. Weitere Informationen finden Sie unter: https://www.jamf.com/de