Richtlinien für Jamf Schulungskurse

Schulungskursdokumentation

Schulungskursmaterialien von Jamf, darunter auch die Keynote-Präsentation, sind vertrauliche, proprietäre Informationen von Jamf. Sie sind durch die geltenden Urheberrechtsgesetze geschützt. Diese Materialien dürfen vom Kunden nicht kopiert, vervielfältigt, verbreitet, offengelegt oder veröffentlicht werden und nur für die während einer Schulung erforderlichen Zwecke verwendet werden. Der Kunde darf keine eigentumsrechtlichen Hinweise bzw. Angaben in oder auf den Schulungsunterlagen ändern oder entfernen. Verstöße gegen diese Richtlinie können zusätzlich zu allen anderen Rechtsmitteln, die Jamf nach Gesetz oder Billigkeit zustehen, zum sofortigen Ausschluss von einem Schulungskurs, zum Ausschluss von zukünftigen Jamf-Schulungskursen bzw. zur Deaktivierung von unternehmensspezifischen und/oder individuellen Schulungspässen (falls zutreffend) führen.

Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen

Falls eine Behinderung den Kunden gemäß den in Ihrem Land geltenden Gesetzen während des Schulungskurses bzw. der Zertifizierungsprüfung zur Nutzung spezieller Einrichtungen berechtigt, benachrichtigen Sie bitte die Abteilung Education Services mit einer Vorlaufzeit von mindestens 20 Werktagen vor dem ersten Schulungstag, damit wir entsprechende Vorkehrungen treffen können.

Datenschutz

Jamf respektiert die Privatsphäre seiner Kunden und verpflichtet sich zum Schutz personenbezogener Daten. Wir werden keine personenbezogenen Daten nutzen, es sei denn, dies ist gemäß unseren Datenschutzrichtlinien gestattet. Diese können sich gegebenenfalls ändern.

Anmeldung zu Schulungskursen

Zahlung:
Von Jamf (JAMF Software LLC) angebotene Schulungskurse und Zertifizierungsprüfungen sind vor dem ersten Schulungstag in voller Höhe zu bezahlen. Jamf akzeptiert Kreditkarten, Bestellungen und unternehmensspezifische sowie individuelle Schulungspässe.

Voraussetzungen:
Jamf behält sich das Recht vor, von seinen Kunden zu verlangen, dass sie sich vor der Anmeldung für weiterführende Kurse bei vorausgehenden Kursen zertifiziert haben. Auf diese Weise wird ein Mindestkompetenzstandard gewährleistet.

Hinweis: Die Reservierung eines Kurses für einen Kollegen oder Mitarbeiter, der diese Voraussetzungen noch nicht erfüllt, ist nicht gestattet.

* * Die Zertifizierung für Version 9 der Casper Suite entspricht den entsprechenden Anforderungen für Jamf Pro Kurse * *

Voraussetzungen für die Kurse:

  • Kurs Jamf 100
    • Keine Voraussetzungen
  • Kurs Jamf 200
    • Keine Voraussetzungen
      • Kurs Jamf 100 (dringend empfohlen)
  • Kurs Jamf 300
    • Die Teilnehmer müssen eine (1) der folgenden Zertifizierungen vorweisen:
        • Jamf Certified Tech oder
        • Jamf Certified Admin oder
        • Casper Certified Technician (CCT) v9 oder
        • Casper Certified Admin (CCA) v9 oder
        • Casper Certified Expert (CCE) v9
  • Kurs Jamf 400
    • Die Teilnehmer müssen eine (1) der folgenden Zertifizierungen vorweisen:
      • Jamf Certified Admin oder
      • Jamf Certified Expert oder
      • Casper Certified Admin (CCA) v9 oder
      • Casper Certified Expert (CCE) v9

Kunden, die ein Visum benötigen:Wenn ein Kunde zur Teilnahme an einem Schulungskurs bzw. an einer Zertifizierungsprüfung ein Visum benötigt, wird empfohlen, den Visa-Antrag bereits 10 bis 12 Wochen vor dem ersten Schulungstag bzw. vor der Prüfung einzureichen. Für unterschiedliche Länder gelten unterschiedliche Visapflichten. Es liegt daher in der Verantwortung des Kunden, sich über die Anforderungen seines Landes zu informieren, bevor er sich für einen Schulungskurs oder eine Zertifizierungsprüfung anmeldet. Kunden, die die erforderlichen Dokumente nicht erhalten, sind dennoch an die hier dargelegte Stornierungsregelung gebunden. Um ein Einladungsschreiben für einen Visaantrag zu erhalten, senden Sie bitte eine schriftliche Anfrage an die Abteilung Education Services. Einladungsschreiben werden nur nach erfolgter vollständiger Anmeldung zu einem Schulungskurs bzw. einer Zertifizierungsprüfung und nach entsprechender Bezahlung der Kursgebühren erteilt.

Jamf haftet nicht für verlorenes, gestohlenes oder beschädigtes Eigentum.

Stornierung und Terminänderung

Stornierungen seitens Jamf:
Jamf behält sich das Recht vor, Schulungen abzusagen, bemüht sich jedoch, die Kunden mindestens vier (4) Wochen im Voraus zu informieren.

In diesem Fall können Kunden, die sich bereits für eine bestimmte Schulung angemeldet haben, zwischen den folgenden Optionen wählen:

  1. Eine vollständige Rückerstattung verlangen, wenn der Kurs per Kreditkarte oder Bestellung bezahlt wurde.
  2. Aus dem Jamf Nation Store Select einen alternativen, verfügbaren Kurs desselben Schulungsniveaus auswählen.

Jamf haftet nicht für Gebühren, die aufgrund einer Kursstornierung entstehen, insbesondere auch nicht bei Wetter- oder Naturkatastrophen, sowie für Stornogebühren für Transportmittel und/oder Unterkunft.

Stornierung und/oder Neuterminierung durch den Kunden:
Für Kursanmeldungen oder Zertifizierungs-/Retest-Prüfungen, die mit Kreditkarte oder Kaufauftrag (PO) erworben wurden, wird der volle Betrag zurückerstattet, wenn der Antrag auf Stornierung oder Verschiebung mindestens zehn (10) Werktage vor dem ersten Tag des Schulungskurses gestellt wird. Kunden, die ihre Kursanmeldung oder Zertifizierungs-/Wiederholungsprüfung nicht wie angegeben stornieren oder verschieben, sind für den vollen Betrag verantwortlich.

Sollte ein Kunde innerhalb von zehn (10) Arbeitstagen vor Beginn des Schulungskurses oder der Zertifizierungs-/Retest-Prüfung aufgrund mildernder Umstände stornieren müssen, kann Jamf dem Kunden nach eigenem Ermessen gestatten, den Termin zu verschieben und an einem anderen Kurs desselben Kursniveaus oder einer Zertifizierungs-/Retest-Prüfung teilzunehmen. Sollte dies der Fall sein, setzen Sie sich bitte mit Jamf Training in Verbindung und informieren Sie uns so schnell wie möglich.

Zertifizierungsprüfung

Jamf bietet registrierten Kunden eine (1) Gelegenheit, die zugehörige Zertifizierungsprüfung abzulegen.

Jamf 200 Kurs: Kunden wird die Möglichkeit geboten, die Zertifizierungsprüfung am letzten Tag des Kurses abzulegen.

Jamf 300 Kurs: Die Certified Admin-Prüfung besteht aus drei (3) benoteten Szenarien und praktischen Aufgaben, die am etzten Kurstages durchgeführt werden.

Jamf 400 Kurs: Die Prüfung zum Certified Expert besteht aus vier (4) benoteten Szenarien, die während des Unterrichts durchgeführt werden.

Jamf erlaubt die Verwendung von Notizen (handschriftlich oder getippt) und Online-Ressourcen während der Zertifizierungsprüfung. Jegliche Kommunikation - innerhalb oder außerhalb des Schulungsraums - während der Zertifizierungsprüfung ist jedoch strengstens untersagt und ist ein Grund für eine sofortige Entlassung.

Wenn ein Kunde gegen diese Richtlinie verstößt, wird er aufgefordert, den Schulungskurs zu verlassen, und er hat seine einzige (1) Möglichkeit, die Zertifizierungsprüfung abzulegen, verwirkt. Jede zuvor erteilte Zertifizierung wird annulliert.

Opt-Out:
Kunden sind nicht verpflichtet, an der Prüfung teilzunehmen, wenn sie keine Zertifizierung anstreben wollen. In diesem Fall kann sich der Kunde abmelden und muss die Zertifizierungsprüfung unterschreiben, bevor er den Schulungsraum verlässt.

Kunden, die am letzten Tag des Schulungskurses nicht anwesend sind, führen zu einem automatischen Opt-Out für die zugehörige Zertifizierungsprüfung.

Zertifizierungswiederholungsprüfung:

Jamf bietet Wiederholungsprüfungen nur für die Jamf Certified Tech-Prüfung an.

Ein Kunde ist berechtigt, sich für eine Wiederholungsprüfung anzumelden, wenn er alle folgenden Kriterien erfüllt:

Der Kunde hat den vollständigen (fünftägigen) Jamf-200-Kurs absolviert

Der Kunde hat die Zertifizierungsprüfung, die am Ende des Kurses angeboten wird, nicht bestanden

Der Kunde hat die Jamf Certified Tech-Prüfung abgelegt, die am Ende des Schulungskurses angeboten wurde

Der Kunde muss sich innerhalb von 120 Kalendertagen nach dem letzten Tag des Schulungskurses für eine Wiederholungsprüfung anmelden und daran teilnehmen.

Die Wiederholungsprüfungen für Jamf Certified Tech werden einmal pro Monat per Fernzugriff in verschiedenen Zeitzonen angeboten.

Wenn ein Kunde die Zertifizierung nach der Wiederholungsprüfung nicht erhält, muss der Kunde den Schulungskurs erneut absolvieren.

Um sich anzumelden, kontaktieren Sie bitte Ihren Customer Success Manager.

Zertifizierungen

Die Zertifizierung wird durch das Erreichen einer Prozentzahl von:

  • Jamf Certified Tech > 75%
  • Jamf Certified Admin > 80%
  • The Jamf Certified Expert > 80%

Abzeichen auf Jamf Nation:
Nach erfolgreichem Abschluss der Prüfung werden dem bei der Anmeldung verwendeten E-Mail-Konto entsprechende Abzeichen zugeordnet. Zertifizierungsabzeichen sind für die derzeitigen Hauptversionen von Jamf Pro sowie für jeweils eine (1) Haupt-Vorgängerversion erhältlich. Zertifizierungen für Versionen vor Casper Suite Version 9 werden nicht angezeigt.

Gültigkeit:
Die Zertifizierung gilt für die betreffenden Hauptversionen von Jamf Pro, für die die Prüfung abgelegt wurde. Für Casper Suite 9.x erteilte Zertifizierungen gelten nur für Casper Suite 9.x, nicht für Jamf Pro 10.x. Für Jamf Pro 10.x erteilte Zertifizierungen gelten bis zur Veröffentlichung von Jamf Pro 11.x.