Jamf Blog

Erweiterung unserer Microsoft-Partnerschaft mit iOS Device Compliance

Die Partnerschaft von Jamf und Microsoft befasst sich mit iOS Device Compliance und Sicherheit, um Unternehmen besser unterstützen zu können.

So wie sich die Arbeitswelt in diesem Jahr verändert hat, so hat sich auch die alltägliche Realität der Verwaltung von Apple Geräten im Unternehmen verändert. Die Unterstützung von Mitarbeitern an entfernten Standorten war noch nie so wichtig wie heute, und viele Administratoren benötigen die besten, speziell entwickelten Tools, um ihrem Unternehmen zum Erfolg zu verhelfen: Jamf für Apple und Microsoft für andere Geräte.

Aus diesem Grund freuen wir uns, iOS Device Compliance anzukündigen, eine neue Integration für Jamf Pro, die es Unternehmen ermöglicht, Jamf für die iOS-Verwaltung zu wählen und gleichzeitig kritische Geräteinformationen, wie den Konformitätsstatus, mit Microsoft Endpoint Manager auszutauschen.

iOS Device Compliance ist heute in einer Vorschau in Jamf Pro verfügbar und wird voraussichtlich im Laufe dieses Jahres für alle Jamf Pro-Kunden allgemein verfügbar sein. Die neue Integration wird Jamf Pro als neues Menü unter "Global Management" hinzugefügt.

Die effektive Verwaltung mobiler Geräte ist angesichts der schnellen Veränderungen in diesem Jahr noch wichtiger. Mit iOS Device Compliance werden Administratoren Konformitätskriterien festlegen können, um sicherzustellen, dass iOS-Geräte den Sicherheitsstandards entsprechen, bevor sie auf die Ressourcen des Unternehmens zugreifen. Mit umfangreichen Bestandsdaten gibt Jamf Pro Geräteinformationen an Microsoft Endpoint Manager weiter, der dann den Konformitätsstatus eines Geräts bestimmt. Wenn ein Gerät aufgrund der von einem Admin gewählten Kriterien nicht konform ist, wird der Zugriff verweigert, und der Endbenutzer wird zu Jamf Self Service weitergeleitet, um mit der Abhilfe zu beginnen.

Im Jahr 2017 kündigten Jamf und Microsoft eine Zusammenarbeit an, um den bedingten Zugriff auf macOS zu bringen. Das bedeutete Inventardaten von Jamf Pro konnten an Microsoft Intune weitergegeben werden, bedingter Zugriff und Korrekturpfade konnte angewandt werden um sicherzustellen, dass nur vertrauenswürdige Anwender und vertrauenswürdigen Anwendungen auf Unternehmensdaten zugreifen konnten. Im Jahr 2018 erweiterte Jamf dann erneut die Integration von Microsoft-Technologie, um Endbenutzern ein nahtloseres Anmeldeerlebnis zu bieten.

Wir freuen uns anzukündigen, dass iOS Device Compliance nun für alle Jamf Pro Kunden verfügbar ist.

Sie sind noch kein Jamf Pro Kunde, würden die marktführende Apple MDM Lösung aber gerne als kostenlose Testversion kennenlernen?

Blog durchsuchen
nach Kategorie:
Jamf Blog abbonieren

Industrietrends, Apple Neuigkeiten und das Neueste von Jamf, direkt in Ihrer Inbox.

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Informationen sammeln, verwenden, offenlegen, übertragen und speichern, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Datenschutzbestimmungen.