Jamf Blog
April 30, 2022 Von Jonathan Locast

Die 5 wichtigsten Dinge, die Sie über Jamf App Installers wissen müssen

App Installers bietet eine optimiert Methode, um Mac Apps bereitzustellen und zu aktualisieren. Das vermeidet die mühsamen Aufgaben der Beschaffung, Bereitstellung und Pflege von Titeln, die nicht aus dem Mac App Store stammen.

Die Verwaltung von Apps über ihren Lebenszyklus hinweg ist eine wichtige Komponente der Aufgaben eines IT-Administrators und ein relevanter Teil der täglichen Erfahrungen eines Endbenutzers. Während die Beschaffung von Apps und die Verwaltung am gehosteten Ort ein wichtiger Teil einer umfassenden App-Strategie ist, hat es noch größere Auswirkungen, ob man die Apps auf dem neuesten Stand hält. Dieser oft als Patch-Management bezeichnete Prozess der Überwachung und Aktualisierung von Software ist für IT-Teams eine sowohl notwendige als auch zeitaufwendige Aufgabe. Volumenkauf durch Apple Business Manager oder Apple School Manager ermöglicht es Ihnen, Aktualisierungen für in großen Mengen gekaufte Apps auf eine einfache und automatisierte Weise zu verwalten. Allerdings erfordern die Updates von außerhalb des Mac App Store verteilten Apps eine komplexere Methode.

Seit Jahren bietet Jamf Richtlinien- und Patch-Workflows zur Unterstützung des App Lifecycle Management. Diese Workflows gibt es immer noch, und viele Kunden nutzen ihre leistungsstarken Funktionalitäten aus. Da allerdings die Arbeit der Administratoren immer komplexer wird, haben viele unserer Benutzer uns um einen Workflow gebeten, der die Einfachheit des App Store widerspiegelt – aber für die Titel, die Organisationen direkt von Anbietern besorgen müssen. Jamf hat den Umfang, die Geschwindigkeit und die Skala des bestehenden Patch-Management-Workflows in Jamf Pro erheblich verbessert, indem es die Liste der Mac Software von Drittanbietern erweitert, die im Jamf App-Katalog unterstützt wird. Jamf hat auch den Title Editor veröffentlicht, der Administratoren die Möglichkeit bietet, benutzerdefinierte App-Titel für die Verwendung mit Patch-Reporting, und Patch-Richtlinien bereitzustellen.

Aber angesichts der Tatsache, dass Administratoren immer noch viel Zeit in der Phase „Bereitstellung und Aktualisierung“ des App Lifecycle Managements verbringen, sind wir hier noch nicht fertig. Wir wissen, wie wichtig es ist, dass Jamf auf diesen Verbesserungen aufbaut, um eine Lösung zu bieten, welche die Zeit und Mühe für die Aktualisierung von Apps reduziert, die nicht im Mac App Store verfügbar sind.

App Installer – bei JNUC 2021 angekündigt – bietet eine optimierte Methode, um Apps bereitzustellen, und sie automatisch auf dem neuesten Stand zu halten. Das ist ein neuer Workflow für Jamf Pro, der einen optimierten Installations- und Update-Mechanismus bietet – ähnlich wie die App Store Erfahrung, aber für alle Apps, die Sie von außerhalb des App Store beziehen müssen.

Hier sind 5 Dinge, die Sie über Jamf App Installer wissen sollten:

1. App Installer machen das App Lifecycle Management auf macOS so einfach, wie die Bereitstellung aus dem Mac App Store – aber für Titel, die nicht im Mac App Store verfügbar sind.

Apple wurde dafür berühmt, dass es einen Marktplatz von Apps erstellt hat, die Benutzer auf ihren Geräten haben wollen. Apple hat diese Einfachheit genutzt, indem es Administratoren erleichtert, MDM zur automatischen Aktualisierung von Apps zu verwenden, vor allem, da der Mac am Arbeitsplatz immer häufiger verwendet wird. Leider stammen nicht alle Apps, auf die sich Organisationen verlassen, aus dem Mac App Store. Dies macht die Beschaffung und Aktualisierung von Apps zu einem notwendigen aber zeitaufwendigen Verfahren für IT-Administratoren.

Jamf Pro vereinfacht die Verwaltung dieser Apps mit dem Jamf App-Katalog. Installationsprogramme bieten eine neue Methode, um diese unterstützten Apps einfacher zu verwalten. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der einfachen Bereitstellung und den automatischen Aktualisierungen – ähnlich wie das Erlebnis im Mac App Store.

2. Jamf kümmert sich um das Verpacken und spart Ihnen Zeit

Wir wissen, dass die Beschaffung Ihrer Apps und die Sicherstellung, dass Sie die aktuellste Version haben, nicht der einzige Teil des Verfahrens ist, der Zeit erfordert. Zudem müssen viele Apps verpackt oder neu verpackt werden, bevor sie bereitgestellt werden können. Jamf wird sich darum kümmern, neue Versionen von Titeln zu verpacken, sobald sie verfügbar werden, wodurch die Administratoren mehr Zeit haben.

Jamf nimmt die Sicherheit ernst. Deshalb unternehmen wir mehrere Schritte zur Überprüfung der Integrität jedes App Installers – bevor wir ihn bereitstellen. Sobald das Paket verfügbar ist, werden vom Administrator App Installers automatisch mit der neuesten verfügbaren Version auf allen kompatiblen Macs in der vorbestimmten Gruppe installiert. Dies geschieht im Hintergrund, und Benutzer müssen keine Maßnahmen ergreifen. IT-Administratoren müssen nicht eingreifen und wissen, dass Apps aktuell und sicher sind. Benutzer können dank des einfachen und nahtlosen Erlebnisses ungestört produktiv bleiben.

3. App Installers bieten einen vereinfachten Workflow für automatische Updates, was bedeutet, dass sie nach der Bereitstellung wenig Aufmerksamkeit erfordern. Keine laufende Wartung.

Jamf überwacht neue Versionen, damit Sie das nicht tun müssen. Sobald eine neue Version verfügbar ist, tut Jamf alles, um die App auf die Bereitstellung vorzubereiten.

4. App Installers sind ein MDM-First-Workflow, der das native macOS Framework nutzt, wodurch sie mit neuen Versionen von macOS sehr kompatibel sind.

5. Wenn Ihre Organisation mehr detaillierte Kontrolle über bestimmte Apps benötigt, oder wenn Sie die Patch-Richtlinien der ALM-Strategie Ihrer Organisation bevorzugen, bleiben Richtlinien und Patch-Richtlinien ein vollständig unterstützter Workflow.

Patch-Verwaltungsfeatures sind nicht betroffen und bleiben für Kunden verfügbar, die ihre eigenen Pakete bereitstellen und mehr detaillierte Kontrollen über das App Lifecycle Management haben wollen. Kunden verfügen über die Flexibilität, einige Apps mit App Installers und andere mit Richtlinien und Patch-Richtlinien bereitzustellen. Beim App Lifecycle Management gibt es keine Universallösung, daher bieten wir Optionen, die am besten zu Ihren Anforderungen passen.

Für nicht aus dem Mac App Store stammende Apps waren Richtlinien und Patch-Richtlinien eine Lösung für die Verwaltung von Apps anderer Anbieter. Die Implementierung von Workflows zur Optimierung der Beschaffung, Bereitstellung und Aktualisierung dieser Apps spielt eine wichtige Rolle, um eine sichere und produktive Softwareumgebung zu ermöglichen. Wachsende Organisationen erfordern eine einfachere Verwaltung von Apps. Jamf investiert weiterhin in das App Lifecycle Management. Neben Richtlinien und Patch Richtlinien stellen App Installers – die bald in Jamf Pro verfügbar sein werden – einen neuen, vereinfachte Workflow fürs Patch-Management dar. Und das ist nur der Anfang. Wir werden weiterhin in diesen neuen Workflow investieren, um Kunden beim App Lifecycle Management in ihrer Umgebung zu helfen.

Weitere Informationen über das App Lifecycle Management mit Jamf

Photo of Jonathan Locast
Jonathan Locast
Jamf
A Jamf and Apple expert writing in SMB and Enterprise spaces for every aspect of the Jamf portfolio.
Jamf Blog abbonieren

Industrietrends, Apple Neuigkeiten und das Neueste von Jamf, direkt in Ihrer Inbox.

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Informationen sammeln, verwenden, offenlegen, übertragen und speichern, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Datenschutzbestimmungen.