Jamf Blog
A climber attaches safety equipment.

Partnerschaft im Spotlight: Jamf und AWS

AWS und Jamf haben im vergangenen Jahr zusammengearbeitet, um Organisationen, die aufsteigen wollen, Kraft und Sicherheit zu geben.

2022: ein Rekordjahr für Jamf und AWS

Jamf ist das einzige Unternehmen, das sich in das ZTNA-Framework der drei größten Cloud Anbieter der Welt integriert. Da Microsoft, Google und AWS Jamf vertrauen , können unsere Kund*innen ihren Mitarbeiter*innen einen vertrauenswürdigen Zugang bieten.

Und im vergangenen Jahr wurde unsere Verbindung zu Amazon noch enger.

Letztes Jahr haben wir bekannt gegeben, dass AWS ein Jamf Kunde ist.

Das Vertrauen von Amazon in unsere Lösungen bedeutet uns sehr viel, ebenso wie unsere Partnerschaft. Wir sind stolz darauf, selbst AWS Kunde zu sein; wir nutzen AWS als Cloud Anbieter für die Jamf Plattform und wissen, dass unsere enge Partnerschaft die Umgebungen und Workflows unserer Kund*innen stärkt.

Sichere Verwaltung von Amazon EC2 Mac Instanzen

Im Jahr 2022 haben wir einen optimierten und leistungsstarken Arbeitsablauf zur Verwaltung und Sicherung von Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2) Mac-Instanzen im großen Maßstab vorgestellt. Dieser Workflow erlaubt es Organisationen, einen verwalteten, vertrauenswürdigen Zugriff auf ihre macOS Workloads auf AWS bereitzustellen. Softwareentwicklungs-, Sicherheits- und Kreativteams können jetzt alle ephemere macOS Umgebungen auf AWS nutzen: verwaltet und gesichert von Jamf. Dies kann Organisationen die Skalierung von macOS-Ressourcen so einfach wie nie zuvor machen.

Jamf ist dem Accelerate-Programm für unabhängige Softwareanbieter*innen (ISV) von AWS beigetreten.

Im Jahr 2022 nahm Amazon Jamf in AWS ISV Accelerate auf, ein Co-Sell Programm für AWS Partner*innen, die Software Lösungen anbieten, die auf AWS laufen oder in AWS integriert sind. Die enge Zusammenarbeit mit dem AWS-Vertriebsteam ermöglicht es Jamf, AWS Kund*innen bessere Ergebnisse zu liefern, da AWS ISV Accelerate Partner*innen und das AWS-Team zusammenarbeiten.

Unterstützung für AWS Verified Access für macOS

Im November kündigten Jamf und AWS die Integration von AWS Verified Access an, die die nächste Generation der gerätebasierten Sicherheit an den modernen Arbeitsplatz bringt.

Mit AWS Verified Access können Unternehmen, die AWS und Jamf nutzen, überprüfen, ob die Geräte verwaltet werden und einen akzeptablen Risikogrenzwert erfüllen, bevor sie Zugriff auf sensible oder kritische interne Dienste gewähren. Mit dieser Integration können Unternehmen die AWS-Infrastruktur nutzen, in die sie investiert haben, den Benutzer*innen die Geräte zur Verfügung stellen, die sie lieben, und sich auf Sicherheitsabläufe verlassen, denen IT- und Sicherheitsteams vertrauen.

Blick nach vorn

Wir können es kaum erwarten, zu sehen, wie unsere Teams weiter zusammenwachsen, um in den kommenden Jahren die besten Innovationen für unsere gemeinsamen Kund*innen zu entwickeln und unsere Mission fortzusetzen, Menschen zu unterstützen, indem wir die Arbeit vereinfachen.

Weitere Informationen zu AWS Integrationen.

Jamf Blog abbonieren

Industrietrends, Apple Neuigkeiten und das Neueste von Jamf, direkt in Ihrer Inbox.

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Informationen sammeln, verwenden, offenlegen, übertragen und speichern, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Datenschutzbestimmungen.