Überspringen und zu den Hauptinhalten

Neues vom Jamf Developer Portal

Gepostet in: Jamf Pro, Marketplace

Während der Jamf Nation User Conference (JNUC) in 2017 haben wir das Jamf Developer Portal vorgestellt. Das Portal soll als zentrale Anlaufstelle für alle auf Entwickler bezogenen Dinge bei Jamf dienen. Der erste Durchlauf des Portals beinhaltete:

  • Eine komplette API Referenz: Wir haben die Jamf Pro API Spezifikationen umgeschrieben, um genau zu dokumentieren, wie die API funktioniert. Wie haben Modell- und Beispieldaten hinzugefügt, um jeden einzelnen Endpunkt verständlicher zu machen.
  • Allgemeine API Dokumentation: Zusätzlich zu den möglichen Status Codes, die die API generiert, haben wir das Schema für die Jamf Pro API vollständig dokumentiert. Wir haben zudem genau beschrieben, wie Sie mit Passwörtern in der API umgehen.
  • Code Beispiele: Wir haben Code Beispiele für gewöhnliche Workflows erstellt, die in verschiedenen Sprachen verfügbar sind.
  • Webhook Dokumentation: Wir haben jedes mögliche Webhook Event dokumentiert; was jedes dieser Events auslöst und welche Datenstruktur im Webhook Payload erwartet werden kann.

Die Reaktionen auf die Einführung des Portals waren überwältigend und wir freuen uns sehr, dass es unseren Kunden und Developer Partnern einen Mehrwert geboten hat. Nach JNUC haben wir an der Verbesserung des Portals gearbeitet und können freudig verkünden, dass wir zusätzliche Dokumentationen zu Passworthandhabung in der Jamf Pro API, eine neue ‚Try it out’ Funktion in der API Referenz sowie Aktualisierungen in der API Referenz für Jamf Pro 10.2 hinzugefügt haben:

Passwörter in der API
Viele Ressourcen innerhalb der Jamf Pro API beinhalten Passwörter als Attribute. Wie mit diesen Attributen genau umgegangen werden sollte, war nicht immer klar. Um dieses Problem zu beheben, haben wir für jede Ressource ein XML Beispiel hinzugefügt, das Ihnen ermöglicht, Passwortwerte zu erstellen oder zu aktualisieren.

‚Try it out’
Endlich ist es möglich, dass Sie die API testen, ohne dass ein Beispiel von Jamf Pro erforderlich ist. Wir freuen uns, Ihnen die ‚Try it out’ Funktionalität direkt über die API Referenz in unserem Developer Portal zur Verfügung zu stellen. Klicken Sie hierzu einfach auf das Feld ‚Authorize’ und kopieren Sie den Demo API Key in das Textfeld ‚Value’ – und das war auch schon alles.

API Referenz Update für Jamf Pro 10.2
Die API Referenz wurde mit den neuen Endpunkten ‚patchexternalsources’ und ‚patchinternalsources’ aktualisiert, die in Jamf Pro 10.2 vorgestellt wurden. Diese neuen Endpunkte ermöglichen Ihnen, dass Sie die internen Patch Sources von Jamf Pro programmatisch einsehen können und zudem externe Patch Sources einsehen, erstellen, aktualisieren oder löschen können.

Wir halten Sie über weitere Verbesserungen für die gesamte Jamf Entwicklererfahrung auf dem Laufenden!