Jamf Blog
Picture of a MacBook
March 17, 2022 Von Karen Goss

macOS Endgerätesicherheit vor Malware mit Jamf Fundamentals

In dem Maße in dem Mac Geräte in Unternehmen jeder Größe zunimmt, haben auch Malware Entwickler und andere Hacker neuartige Angriffe konzipiert. Aufgrund dieses Wachstums stellt der effektive Schutz von Macs vor neuen Bedrohungen im Jahr 2022 eine wichtige Herausforderung für Organisationen dar.

Der beste Schutz für ein Unternehmen ist eine Lösung, die spezifische Malware und Viren verhindert die auf macOS abzielen. Jamf unterstützt Mac Geräte mit speziell für Mac konzipierten Lösungen und sichert Apple Geräte mit minimaler Beeinträchtigung der Endbenutzer.

Jamf Now wurde nun um die Malware Prevention-Funktion von Jamf Protect erweitert, damit Sie Schadsoftware und Bedrohungen daran hindern können, auf Mac Geräten in Ihrer Umgebung ausgeführt zu werden. Helfen Sie, die Sicherheit Ihrer Mac Geräte mit der folgenden Funktionalität auszubauen:

  • Malware verhindern: Verhindern Sie bekannte Mac Malware, Adware, Ransomware und potenziell unerwünschte Programme (PUPs) an der Ausführung auf Geräten der Organisation. Diese Funktion hilft Ihnen auch, die Bedrohungs-Compliance bezüglich häufiger Antivirus-Anforderungen zu erfüllen.
  • Threat Intelligence: Nutzen Sie das umfangreiche Wissen über macOS Malware das Jamf erforscht und auf Feedback von Drittanbietern basiert.
  • Quarantäne: Wenn Malware identifiziert wird, wird sie automatisch entfernt und in Quarantäne gestellt.

Die native Apple Sicherheit fordert Benutzer auf, zu bestätigen, ob sie wirklich Apps ausführen wollen, die Malware enthalten können oder sonst potenziell gefährlich sind. Es ist zwar großartig, dass macOS diese generellen Risiken identifiziert, aber die Tatsache, dass Benutzer das ignorieren können würde Malware weiterhin erlauben, immer noch Ihre Geräte zu infizieren.

Aufgrund von Malware Prevention wird Malware an der Ausführung gehindert, da sie gescannt und als Bedrohung identifiziert wurde, wobei der Benutzer über diese Aktion informiert wird.

Im Hintergrund wurde die Malware in Quarantäne gebracht, die Bedrohung neutralisiert und die Daten der Benutzer und des Unternehmens geschützt.

Jamf Fundamentals bietet Unternehmen jetzt noch mehr

Jamf Fundamentals ist ein neuer Plan, der eine verbesserte Verwaltung bietet, sowie zentrale Elemente der Identitäts- und Sicherheitsfunktionalität – all das innerhalb der benutzerfreundlichen und intuitiven Plattform von Jamf Now. Neben Malware Prevention enthält Jamf Fundamentals auch Funktionen wie Passwortsynchronisierung, Self Service Funktionalität, Installation unternehmenseigener Apps, benutzerdefinierte Konfigurationsprofile, macOS Paket-Bereitstellung und erweiterten Support.

So funktioniert's: Schritte, um Malware Prevention zu aktivieren

Es ist einfach, Malware Prevention zu aktivieren:

  1. Melden Sie sich bei Jamf Now an.
  2. Klicken Sie auf Blueprints.
  3. Klicken Sie auf den Blueprint, den Sie bearbeiten möchten.
  4. Klicken Sie auf Sicherheit.
  5. Wählen Sie das Kästchen Malware Prevention aktivieren.
  6. Klicken Sie auf „Änderungen speichern“.

Um Jamf Fundamentals selbst auszuprobieren, melden Sie sich noch heute für ein Jamf Now Account an und führen Sie innerhalb des Produkts ein Upgrade auf den Jamf Fundamentals Plan durch. Sie können bis zu drei Geräte kostenlos verwalten.

Verwaltung der ersten drei Geräte kostenlos.

Karen Goss
Jamf Blog abbonieren

Industrietrends, Apple Neuigkeiten und das Neueste von Jamf, direkt in Ihrer Inbox.

Um mehr darüber zu erfahren, wie wir Ihre Informationen sammeln, verwenden, offenlegen, übertragen und speichern, werfen Sie bitte einen Blick auf unsere Datenschutzbestimmungen.