Überspringen und zu den Hauptinhalten

Jamf Now oder Jamf Pro: Welche Lösung ist die richtige für Sie?

Möglicherweise ist Ihnen Jamf bereits als Standard für Apple Device Management bekannt. Mac, iPad, iPhone und Apple TV im Unternehmen, Krankenhaus oder in der Schule entwickeln sich weltweit immer mehr zu einem alltäglichen Phänomen. Hierbei entdecken viele, dass eine speziell entwickelte Apple Verwaltungslösung notwendig ist, um ihre Ziele mit Apple zu verwirklichen.

Kommen Ihnen folgende Szenarien bekannt vor?

  • Wir haben Macs erworben. Wie stellen wir unseren Mitarbeitern nun die richtigen Apps auf den Geräten bereit?
  • Wie kann ich mein iPad in einen Verkaufsterminal umwandeln?
  • Wie kann ich sicherstellen, dass die Privatsphäre meiner Schüler/Studenten geschützt ist, wenn Bildungstechnologie im Einsatz ist?
  • Können meine Mitarbeiter auf benötigte Ressourcen zugreifen, ohne jedes Mal die IT-Abteilung zu kontaktieren?

Sofern Sie eine oder mehrere der Fragen mit „Ja“ beantworten können, benötigen Sie definitiv eine Verwaltungslösung!

Da Expertise, Ziele, Anforderungen und Szenerien variieren, möchten wir Sie nicht nur einer einzigen Verwaltungslösung aussetzen. Um am besten auf Ihre ganz individuellen Bedürfnisse einzugehen, haben wir zwei unterschiedliche Tools entwickelt: Jamf Now und Jamf Pro. Erwähnenswert hierbei ist, dass beide Tools stets Zero Day Support für neue Apple Releases und Features bieten.

Für wen ist Jamf Now geeignet?

Jamf Now ist eine vereinfachte Apple Device Management Lösung und wird gewöhnlich von KMUs verwendet. Unterstützung von IT ist hier nicht erforderlich. Sofern Sie nicht in der IT arbeiten, oder eine vereinfachte Umgebung vorweisen, ist Jamf Now die richtige Lösung für Sie.

Was bringen Ihnen die „Basics“?

Für Jamf Now sind weder ein Verkaufsgespräch, ein Softwaretraining, noch eine Produktdokumentation erforderlich. Wir haben Jamf Now so konzipiert, dass Sie direkt mit der Arbeit loslegen können. Jamf Now führt Sie durch jede einzelne Phase der Account-Erstellung, um sicherzustellen, dass alles korrekt aufgesetzt wurde und Sie problemlos mit der Verwaltung Ihrer Geräte beginnen können. Auf kleine und mittelständige Unternehmen zugeschnitten, unterstützt Sie Jamf Now bei:

Einrichten: Registrieren Sie Geräte in Jamf Now über ein vom Benutzer initiiertes Enrollment oder ganz automatisiert mithilfe von Apples Programm zur Gerätebereitstellung (DEP), was seit Kurzem ein Teil des Apple Business Managers ist. Nach der Anmeldung können Sie mit der Konfiguration von WLAN, E-Mail, Kalender und Kontakten beginnen, und grundlegende iOS Restriktionen auf Ihren Geräten einrichten. Durch die Verwendung des Jamf Now Blueprints profitieren Sie von einer fortlaufenden Anpassung Ihrer Geräte. Erstellen Sie mehrere Blueprints, um Einstellungen und Apps zu definieren, und stellen Sie diese Blueprints anschließend einem Gerät oder einer Gruppe von Geräten bereit. Zum Beispiel kann Unternehmen XYZ den Blueprint XYZ verwenden, um Einstellungen a, b und c zusammen mit den am häufigsten verwendeten Apps automatisch zu übernehmen.

Inventar: Verfolgen Sie die Einstellungen und Details Ihrer Geräte, indem Sie sich den Inventarstatus in Jamf Now anschauen, oder Inventarberichte in Tabellenform exportieren, um die Compliance zu veranschaulichen.

Verwalten: Jamf Now kann Sie beim Erwerb von Apps mit dem Programm für Volumenlizenzen (VPP) unterstützen und diese ausgewählten Geräte zentral bereitstellen. Wie DEP ist auch VPP seit Kurzem Teil des Apple Business Managers. Der Einzel-App-Modus via Jamf Now ermöglicht Ihnen, Ihre iOS Geräte auf eine einzige App zu beschränken – beispielsweise um Ihr Gerät zu einem POS (Point of Sale) oder einem Kiosk im Einzelhandel umzuwandeln.

Schützen: Stellen Sie sicher, dass alle in Jamf Now registrierten Geräte mit einem Passcode versehen sind und native Sicherheitsfunktionen wie FileVault 2 für Mac durchgesetzt werden. Wenn ein Gerät verloren geht oder gestohlen wird, deaktivieren und lokalisieren, und/oder sperren und löschen Sie das Gerät, um sicherzustellen, dass das Gerät, der Benutzer und die Daten geschützt bleiben.

Für wen ist Jamf Pro geeignet?

Jamf Pro ist die richtige Lösung für Unternehmen, denen die grundlegenden Apple Device Management Features für den Maßstab an Geräten in ihrem Umfeld nicht ausreichen. Und zudem für Unternehmen, die ein robusteres Tool benötigen, um die Geräte ihrer Mitarbeitern und Schülern/Studenten zu verwalten. Sofern Sie einen dedizierten IT-Administrator oder ein ganzes Team haben, benötigen Sie Funktionen und Features auf Unternehmensebene. Jamf Pro bietet alle Feaures von Jamf Now und darüber hinaus:

Deployment: Abgesehen davon, dass Jamf Pro Zero-Touch Deployment bietet, um das Apple Gerät direkt nach Öffnen der Verpackung voll einsatzbereit zur Verfügung zu stellen, lässt es sich zudem mit dem Apple School Manager oder dem Apple Configurator integrieren – so können Sie genau bestimmen, auf welche Art und Weise Sie Ihre Apple Geräte registrieren. Sofern Sie bereits Macs in Ihrem Netzwerk haben (oder zumindest denken, dass dem so sei), können Sie mit Jamf Pro einen Netzwerkscan durchführen, um alle nicht verwalteten Macs zu identifizieren. Sobald diese Geräte aufgespürt wurden, können Sie diese schnell in Jamf Pro registrieren. Für eher traditionelle Organisationen, die bisher noch kein Zero-Touch Enrollment verwenden, sind mit Ausnahmen auch macOS Imaging-Tools verfügbar, die diese Unternehmen beim Deployment ihrer Geräte unterstützen.

Inventar: Wenn die standardgemäße Bestandsaufnahme für Ihre Zwecke nicht ausreicht, können Sie mit Jamf Pro anhand von Inventarkriterien sogenannte Dynamische Benutzergruppen erstellen, ohne eine komplexe Abfragesprache zu verwenden. Dynamische Benutzergruppen werden jedes Mal aktualisiert, wenn ein Gerät in Jamf Pro angemeldet wird, sodass sie immer auf dem neuesten Stand sind. Die Gruppenmitgliedschaft kann Richtlinien für automatisierte Verwaltungsaufgaben veranlassen, oder in Berichten verwendet werden. Berichte können für jede Inventarkategorie durchgeführt werden (es kann sogar eine Dashboard-Ansicht für sofortige Sichtbarkeit des Berichts erstellt werden), um fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen und Compliance nachzuweisen. Wenn ein Gerät nicht mehr konform ist, erhalten Sie eine Warnung, sodass Sie schnell reagieren können.

Geräteverwaltung: Beschränken Sie sich nicht nur allein auf die grundlegenden Konfigurationsprofile und wenden Sie Richtlinien und Skripte an, um Ihre Geräte Ihren Bedürfnissen noch besser anzupassen. Möchten Sie die Kontoberechtigungen ändern? Gar kein Problem! Müssen Sie jedes Mal ein individuelles Skript ausführen, wenn sich ein Benutzer einloggt? Ein Kinderspiel! Weder macOS noch iOS Restriktionen sind begrenzt. Führen Sie individuelle Skripte und erweiterte Konfigurationsprofile aus, um die grenzenlosen Möglichkeiten der Geräteverwaltung auszuschöpfen. Ein weiterer Pluspunkt: Jamf Pro bietet vollen Apple TV Support, sodass Sie diese Geräte wie ein iPad oder iPhone administrieren können.

App Management: Möchten Sie Ihre eigenen Inhouse-Apps entwickeln oder Apps außerhalb des Apple App Stores verwenden, wie beispielsweise Adobe Creative Suite? Mit Jamf Pro können Sie Apps mithilfe der Apple Bereitstellungsprogramme im großen Volumen aus dem App Store erwerben. Außerdem können Sie Apps aus dem App Store, Apps von Drittanbietern oder interne Apps vorkonfigurieren und diese anschließend nach Ihren Bedürfnissen bereitstellen.

Self Service: Erstellen Sie Ihren eigenen, personalisierten App-Katalog und bieten Sie Ihren Benutzern ein Selbsthilfe-Tool, sodass sie zukünftig keine Helpdesk-Tickets mehr einschicken müssen. Sie statten den Jamf Self Service mit Ressourcen, Content und vertrauenswürdigen Apps aus und die Benutzer können auf diese bei Bedarf zugreifen. Um die Annahme des Tools zu fördern, können Sie den Self Service im Erscheinungsbild Ihres Unternehmens darstellen – mit Ihrem Banner, Logo oder Dock-Icon.

Sicherheit: Neben dem Durchsetzen nativer Apple Sicherheitseinstellungen, um schädliche Software einzuschränken und sowohl persönliche als auch unternehmenseigene Daten zu schützen, gibt Ihnen Jamf Pro die richtigen Tools an die Hand, mit denen Sie die VPN-Konfiguration absichern, lokale macOS Accounts verwalten und Verwaltungsrechte auf granularer Ebene administrieren können. Verwalten Sie Einstellungen für FileVault und Gatekeeper, sperren Sie bestimmte Software, erzwingen Sie Restriktionen – wie z. B. Deaktivieren der Kamera oder iCloud – und verwalten Sie sogar Kernel-Erweiterungen mit Jamf Pro.

Patch-Verwaltung: Software- und Datenschutzverletzungen beginnen oft mit Angriffen auf veraltete Software. Um diese Sicherheitslücke zu schließen bietet Jamf Pro eine Patch Management Funktionalität, mit welcher Software- und OS Patches für berechtigte Computer identifiziert und automatisch bereitgestellt werden können. Auf diese Weise können Sie Compliance durchsetzen. Definieren Sie Benutzerinteraktionen und setzen Sie spezifische Deadlines für die Ausführung von Updates. Jamf Pro ist die einzige Lösung mit automatischen Patch-Warnungen für Apps von Drittanbietern, die direkt in der Plattform integriert sind. Kein anderes Tool ermöglicht Ihnen Patches wie Jamf Pro zu identifizieren, verpacken, verteilen und zu melden.

Integrationen: Setzen Sie Ihre vorhandenen Tools wirksam ein: Integrieren Sie Jamf Pro nahtlos in Ihre bestehenden Verwaltungstools, Netzwerkzugriffscontroller sowie andere IT-Services und Technologien, die Sie besitzen. Sollten Sie Apple Bereitstellungsprogramme, Active Directory, Single Sign-On, Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM), Microsoft Intune, Cisco ISE (und weitere) nutzen, kann Jamf Pro mit diesen verknüpft werden. Von branchenübergreifenden Integrationen bis hin zu spezifischen Lösungen - besuchen Sie unseren Jamf Marketplace und lernen Sie die mehr als 200 Anbieter kennen, mit denen Sie Jamf Pro integrieren und erweitern können.

Services: Um den Erfolg zu gewährleisten, beinhalten alle Verkäufe von Jamf Pro Einführungstreffen für neue Kunden sowie eine persönliche Schulung und Implementierung. Mithilfe von Sessions vor Ort oder remote werden Sie mit Tools ausgestattet, die Sie benötigen, um Lösungsansätze für Herausforderungen, denen Sie im sich ständig verändernden Apple Ökosystem ausgesetzt sind, direkt zu implementieren. Im Anschluss an Ihre ersten Aktivitäten stehen Ihnen Premium Services zur Verfügung, um sich verstärkt auf Ihre Prioritäten in Form von verbessertem Workflow-Design, Implementierungsstrategien, Sicherheitsmanagement und vielem mehr zu konzentrieren.

Support: Wenn Sie Jamf Pro erwerben, treten Sie automatisch einer Community für unsere Kunden bei und haben Zugang zu Experten in puncto Jamf und Apple. Support ist während der Geschäftszeiten via Chat, E-Mail oder Telefon verfügbar. Hierbei ist erwähnenswert, dass Sie so viele Support Tickets öffnen können, wie Sie möchten. Sofern Sie Support rund um die Uhr benötigen, Prioritäten bei Eskalationen, Berichte über Produktprobleme und einen dedizierten Jamf Experten an Ihrer Seite wünschen, ist auch Premium Support verfügbar.

Training: Jamf Pro Schulungskurse bieten Kunden einen Mix aus praktischer Expertise und der Möglichkeit, sich mit Jamf und Apple Experten auszutauschen. Ganz egal, ob Sie nur einen einzigen Kurs belegen, zertifizierter Experte werden oder Ihr ganzes Team schulen möchten – Jamf hat das richtige Trainingsprogramm für Sie.

Sind Sie sich noch nicht ganz sicher, welche Lösung die richtige für Sie ist?

Machen Sie sich keine Sorgen. Die jährliche Kundenbindungsrate von 96 % spricht für die Zufriedenheit und das Vertrauen unserer Bestandskunden. Werfen Sie doch einfach einen Blick auf unserer kostenlose Jamf Pro Testversion oder erstellen Sie Ihren kostenlosen Jamf Now Account, bei welchem die ersten drei Geräte immer kostenlos sind.

Wir unterstützen Sie gerne dabei, das Beste aus Ihren Apple Geräten herauszuholen.