Überspringen und zu den Hauptinhalten

Weshalb Zero-Touch Deployments nicht zu gut um wahr zu sein sind

Gepostet in: Jamf Pro, Enterprise, Bildung

Ihr Tag ist mit „fires“ gefüllt, für welche Sie als IT Experte zuständig sind. Sie müssen sich fortwährend um eingehende Support-Tickets, auftretende Netzwerkprobleme, das Anlegen von Accounts für verschiedene Dienste, die Beantragung von Geräten, das Bereitstellen von Software und allgemeine Hilfegesuche von Benutzern kümmern. Doch was ist wenn Sie Tickets welche mit provisioning devices komplett vermeiden können?

Das können Sie jetzt mit der Zero-Touch Deployment Strategie. Nun können Sie duzende, sogar tausende Geräte einrichten und Apps verteilen, ohne sich lange mit Apple IDs aufhalten zu müssen. Doch wie funktioniert das?

Das von Apple für macOS Geräte zur Verfügung gestellte MDM-Framework bietet grundlegende Funktionen für die Steuerung und Konfiguration von Macs von einem zentralen Ort. Dabei müssen Sie nicht ein einziges Mal ein Gerät anfassen. Mit dem Zero-Touch Deployment kann Ihre IT-Abteilung Apple Business Manager oder Apple School Manager mit allen Geräten verknüpft werden, um Geräte zu konfigurieren und Einstellungen, Apps und Logins fernzuverwalten.

Damit umgehen Sie, dass Endbenutzer Geräte selbst einrichten müssen. Somit sparen Sie mit Zero-Touch Deployment nicht nur Zeit und Geld, sondern geben Endbenutzern auch ein besonderes Benutzererlebnis.

Ursprüngliches Imaging, Self-Enrollment oder die Bereitstellung via Apple Configurator gehören der Vergangenheit an.

Gründe für das Zero-Touch Deployment:

  • Diese Bereitstellungsmethoden nehmen viel Zeit und Energie in Anspruch und sind zudem kostspielig.
  • Die Kompatibilität mit der neuesten Hard- und Software wird hierbei nicht garantiert.
  • Sie können sich nicht immer darauf verlassen, dass Benutzer ihre Geräte via Self-Enrollment korrekt registrieren. Beispielsweise können wichtige durchzuführende Schritte des Benutzers außer Acht lassen.

Wie Sie Zero-Touch Deployments implementieren

Es ist inzwischen eindeutig, dass Zero-Touch Deployment für Apple die richtige Entscheidung ist. Doch wie können Sie das in Ihrem Ökosystem nutzen?

Es gibt ein Webinar zu diesem Thema in dem Sie die Schritte sehen können mit denen Sie Zero-Touch Deployment in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Schule einsetzen können. Um sich dieses anzugucken, klicken Sie einfach hier.

In diesem Video bekommen Sie ein Überblick über die folgenden Themen:

  • Das Apple Deployment Program für Schulen und Unternehmen
  • Die Vorteile von Zero-Touch Deployment
  • Wie Sie Zero-Touch Depoyment auf Ihrem macOS und iOS erreichen können

Möchten Sie diese Arbeitsprozesse in Ihrem Ökosystem ausprobieren? Fragen Sie noch heute eine kostenlose Testversion an.